meine Nähprojekte

Wiederholungsschnitt – Bluse mit Printmuster

Einmal was ganz ungewöhnliches, ich habe glatt einen Schnitt zweimal verwendet! Nachdem mir die fertige Chiffonbluse sehr gut gefällt, habe ich nochmal ein gemustertes Modell genäht.

Das Muster hat einen Rapport,sowohl waagrecht, als auch senkrecht. Also war der Zuschnitt etwas aufwendiger. Die Zeit zu investieren ist es aber wert, damit die Muster später gut zusammenpassen.

Am besten an den Musterfolgen auf dem Schnitt kleine Markierungen machen. Es hat etwas gedauert, bis ich die Schnittteile so geschoben hatte, dass es aus meiner Sicht perfekt passt.

Bei der Uni Bluse hatte ich festgestellt, dass der Ausschnitt keinen rückwärtigen Schlitz benötigt. Bei der gemusterten Bluse habe ich dieses Detail somit gleich mal weggelassen. Ich finde beim Uni Modell passt es besser.

Die Farben finde ich super sommerlich und passen auch gut zur Jeans. Am Ausschnitt den Blauton ist auch für meine helle Hautfarbe besser, als die weißen Musterflächen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »