meine Nähprojekte

Vogue Cocktailkleid | Cocktailkleid

Ich hatte das Kleid ja schon als Testkleid aus einem anderen Stoff genäht. Eigentlich war ich mir kurz nicht sicher, ob es wirklich der Schnitt werden sollte und hatte mir den Prinzesskleid Schnitt aus der Burda 11/2012 als Alternative gesucht. Aber kurzfristig wurde es dann doch das Voguekleid. Mir gefällt die Ausschnittlösung mit den kleinen Fältchen doch sehr gut. Den Stoff für das Kleid gab es auf dem holländischen Stoffmarkt, mein persönliches Stoffparadies.

Dass ich die Falten nicht mehr zunähe habe ich ja schon beim ersten Kleid festgestellt. Das schaut einfach offen schöner aus.

Gefüttert habe ich das Kleid mit einem leichten Baumwolle-Popeline in taubenblau. Der Stoff kommt auch noch zum Vorschein – das aber später.

†

Die Schulternähte konnte ich diesmal sauber nach innen nähen. Das hatte ich beim anderen Kleid einfach innen festgeheftet.

Damit das Kleid noch etwas festlicher wirkt, habe ich aus den Resten dazu noch ein passendes Bolero genäht.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »