meine Nähprojekte

Tulpenrock in schwarz | Tulpenrock

Nachdem ich von meinen gesammelten Burda-Ausgaben seit 2009 die Modellübersicht eingescannt (geht super mit dem Handy und einer passenden Scannerapp) und die Hefte schön sortiert habe, ist wieder etwas Ordnung in meiner Schnittsammlung. Eigentlich habe ich auch noch ältere Hefte, aber der Zeitraum reicht schon einmal für ein gutes Sortiment an Schnittmustern. Hier ist mir ein längst vergessenes Schnittmuster für einen Tulpenrock wieder aufgefallen. Den Rock gab es im Heft 01/2010, der Schnitt kann aber auch als Downloadschnitt bei Burdastyle nachträglich gekauft werden.

Tulpenrock

Tulpenrock

Das Material ist ein schwarzer Strechstoff mit kleinem Muster, den Stoff habe ich im Stoffhaus Tippel gekauft. In ausreichender Menge, dass zum Rock noch eine passende Jacke entstehen kann. Gut so, das Stretchmaterial lässt sich wunderbar verarbeiten und der fertige Rock ist schön vom Fall.

Tulpenrock

Hüftpassentaschen

Da ich eine passionierte Jeans Trägerin bin, sind Taschen ein wichtiges Detail bei einem Rock. Der Schnitt hat Hüftpassentaschen, also perfekt für mich. Die Taschenbeutel sind aus einem Reststoff Futter gefertigt. Das war noch von der Jacke Snake übrig. Die Tascheneingriffe werden mit den Futtertaschen verstürzt, anschließend die Hüftpassen mit dem Vorderteil zu einem Stück zusammengesteckt.

Tulpenrock Tulpenrock

Nun die Taschenbeutel noch schließen.

Tulpenrocke

Zwischen der Passe und dem Rock wird noch ein Beleg aufgesteppt. Das ergibt später den Effekt, als hätte man zwei Röcke übereinander angezogen.

Tulpenrock

 Verschluss

Beim Burda Modell ist ein blinder Zipper, d.h. nur aufgesteppt – aber ohne Funktion, angebracht. Einen passenden Metallreißverschluss habe ich in meinem Fundus entdeckt. Da ich mir nicht sicher war, habe ich den Look an meiner neuen Schneiderpuppe ausprobiert. Mit macht doch mehr her, also  mit Reißverschluss.

Tulpenrock Tulpenrock

Damit der Abschluss nicht abdruckt, habe ich das Ende einfach abgeschnitten, der Metallriegel wollte nicht freiwillig abgehen.

Tulpenrock Tulpenrock

Als eigentlicher Verschluss bekommt der Rock einen nahtverdeckten Reißverschluss. Für das Einsteppen gibt es einen Spezialfuss, damit bekommt man die Naht nah an die Zähnchen. Die Zähne beim Steppen noch wegklappen, damit kann man schön knapp absteppen. Nicht bis zum Ende des Reißverschlusses steppen, das untere Ende bleibt lose, damit die Seitennaht möglichst dicht an den Verschluss geschlossen werden kann.

Tulpenrock Tulpenrock Tulpenrock Tulpenrock

Nachder der Reißverschluss eingenäht ist, noch die Seitennaht schließen.

Tulpenrock

Passe & Saum

Die Passe wird verstürzt.

Tulpenrock

Und auf der Rückseite der Passe hat mein Label Platz. Diese kann man sich z.B. bei Dortex erstellen lassen.

Tulpenrock Tulpenrock

Am Reißverschluss wird die rückwärtige Passe von Hand angenäht.

Tulpenrock

Und mittels Steppnaht an der Blende befestigt.

Tulpenrock

Der Saum ist natürlich wieder per Hand genäht.

Tulpenrock

Und so schaut der fertige Tulpenrock aus.

Tulpenrock

Tulpenrock

Der Kragen auf der Schneiderpuppe ist beim GOT-Pullover entstanden, hier hatte ich am Ende den Kragen als separates Teil fertiggestellt.

Tulpenrock

 

 

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »