meine Nähprojekte

Longjacke in blau

Den Stoff hatte ich irgendwie total vergessen und er wurde als Schaufensterdekostoff umfunktioniert. Beim Aufräumen ist er mir wieder aufgefallen. Es war ein Schnäppchen aus den Angeboten vom Stoffhaus Tippel. Aber ich muss sagen, zum Verarbeiten war er ein Traum. Ich bin ja nicht so der Jersey Fan, aber dieser war super. Fällt total schön und war wunderbar zu verarbeiten.

Ich wollte eine Longjacke machen, da ich mir damals ausreichend Stoff (2 m) gekauft hatte. Beim Durchsuchen meiner Burda Sammlung habe ich dann die Longjacke aus dem Heft 03/2014-Modell 110 wieder entdeckt. Perfekt – genau meine Länge und super lässig.

Für die Schulternähte verwende ich bei Jersey immer ein Nahtband, damit leiern diese später nicht aus.

Den Schnitt kann ich nur empfehlen, ich musste nichts ändern und die Bündchen passen perfekt. Lässt sich alles super verarbeiten und passt gut.

Der Saumbund wird leicht gedehnt angenäht und endet direkt am Besatzumbruch.

Der Stoff fällt super und damit ist die Bündchenverarbeitung gut gelungen.

Für den Halsausschnitt sollte das Bündchen in Form gebügelt werden, damit liegt es später gut an.

Anschließend wird der Besatz angenäht und gewendet.

Die Ärmelbündchen sind wie der Saumbund etwas gedehnt anzunähen. Hier hatte ich den Effekt, dass ich ein paar Fältchen eingesteppt habe. Als Tipp: ich habe dann hier die Naht einfach aufgeschnitten und nochmal neu gedehnt über die Restnaht gesteppt und dann war es perfekt.

Die Taschenbeutel sind laut Anleitung gefüttert. Das habe ich weggelassen, da mir das zu dick gewesen wäre. Dafür hängen diese jetzt etwas, aber ich finde damit wirkt die Jacke lässiger. Aber wem das nicht gefällt, der sollte wohl doch mit Futter arbeiten.

Na und einen Druckknopf habe ich noch spendiert. Dieser war noch von einer Winterjacke übrig, wo ich einen Knopf weniger als ursprünglich geplant vernäht hatte. Ich mag Jacken gerne schließen können und wenn es nur ein Knopf ist. Ich finde der Knopf passt auch hier gut. Die Druckknöpfe gibt es bei https://www.knoepfe.de. Hier gibt es eine super Auswahl an wirklich schönen Druckknöpfen.

#

Die Bilder sind bei einem Ausflug auf die Fraueninsel / Chiemsee entstanden :-).

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »